Geltende Verhaltensweisen/Einschränkungen/Schutzkonzept

Update: 15.8.2020. Aufgrund der COVID-19-Pandemie sind im Hallenbad Aeschi folgende Verhaltensweisen zu beachten.


  • Die Anlagenteile (Bistro/Bad/Wellness) sind offen und zugänglich.
  • Das Warmsprudelbecken bleibt geschlossen.
  • Bei hohem Gästeaufkommen kann es zu betrieblichen Einschränkungen kommen, damit die Anzahl max. Besucher nicht überschritten wird.
  • Besucher mit Krankheitssymptomen dürfen das Bad nicht besuchen.
  • Einhaltung der Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG).
  • Im Wasser sind gleichzeitig 55 Personen erlaubt.
  • Die Distanzregel mit 1.5m Abstand ist in Eigenverantwortung von jedem einzelnen Badegast einzuhalten.
  • Gruppen, die organisierte Aktivitäten durchführen, haben ihre eigenen Schutzkonzepte.
  • Im Bistro gilt an den Tischen ab dem 17.8. eine Registrierungspflicht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bedanken uns für Ihr Verständnis.